Logo Zellteilung

1. Bestandteile von Hefeextrakt

Hefeextrakt ist ein natürliches und veganes Produkt, das wichtige Mineralien, Proteine, Vitamine, Kohlenhydrate und Aminosäuren enthält. Um herauszufinden, aus welchen Einzelkomponenten Hefeextrakt besteht, lohnt es sich, einen genaueren Blick auf die Herstellung von Hefeextrakt zu werfen.

Stilisierte Schrift: Proteine, Kohlenhydrate, Aminosäure, Vitamine, Mineralien, natürlich, vegan

Hefeextrakt wird in fünf Schritten aus frischer Hefe gewonnen: Um das Wachstum der Hefe zu fördern, wird sie zunächst fermentiert, d.h. dem Hefepilz wird Zucker zugesetzt, um ihn zu nähren. Anschließend wird die Hefe konzentriert und in Zentrifugen gewaschen. Durch diesen Prozess werden eventuelle Zuckerreste entfernt. Zurück bleibt eine so genannte „Suspension“, eine dickflüssige, cremige Hefemasse. Der nächste Schritt ist die Autolyse, bei der in der Hefe vorhandene Enzyme die Hefeproteine und andere Makromoleküle in kleinere Moleküle spalten. Um das fertige Hefeextrakt zu erhalten, muss die Flüssigkeit nur noch zentrifugiert werden, um die Hefezellwände zu entfernen. Wertvolle Proteine, Aminosäuren, Vitamine und Mineralien aus der Hefezelle bleiben im Hefeextrakt enthalten. Abschließend wird die konzentrierte Flüssigkeit mit Heißluft getrocknet und pulverisiert.

Das Endergebnis ist ein Hefeextrakt, das die wertvollen Proteine, Vitamine und Mineralien aus den ursprünglichen Hefezellen behält. Im Wesentlichen besteht Hefeextrakt also einfach aus den natürlichen Bestandteilen einer Hefezelle – allerdings ohne die umgebende Zellwand. Auch der Geschmack von Hefeextrakt ähnelt aufgrund der ähnlichen Zusammensetzung von Proteinen und Aminosäuren dem einer Fleischbrühe.